Nicht-lustige-Witze, Bibliothekbesichtigungen (?!) und unheimliche Propellerflugzeuge

So meine Lieben

Erstmal…Jaaa… Ich bin gut in Neuseeland angekommen. Und jetzt nach 2 Tagen unnötigem Camp, 100en von Witzen von Marc (dem Campleader, der aussah, wie ein zur Hälfte rasierter Gorilla mit Schuhgrösse 1245), die kein Mensch verstanden hat und der Besichtigung einer…öhm…(Achtung jetzt kommts!) Bibliothek in Auckland bin ich endlich bei meiner Familie.
Von Auckland nach Palmy (so nennen die hier Palmerston North) sind wir in einem Propellerflugzeug geflogen..yaaaay!. Ja es war beängstigend und ich hatte manchmal schon das beunruhigende Gefühl, dass wir gleich abstürzen. Es war schlimmer als im Flugsimulator im Verkehrshaus.!!

Flughafen in AucklandPropellerflugzeugyaaayytatatataaaaaaasüsser kleiner Flughafen in Palmerston North Der Flughafen in Palmerston North ist ungefähr so gross wie ein Volg..wenn überhaupt! Irgendwie ist hier sowieso alles sehr klein und süss. Alle Häuser haben nur ein Stockwerk dafür gibts innerhalb eines Quadratkilometers ca.20 Supermärkte (mhmm…die müssen wohl sehr hungrig sein die Neuseeländer. Oder vielleicht wollen sie auch einfach gut vorbereitet sein für die Apokalypse…!)

Meine Familie ist süüüüper nett, hilfsbereit und ihre Lasagne ist fast (ich sage FAST!) so gut wie die von meiner Mama. Mein Bett ist wäri cömförtäbel und hat einen automatischen Decken- und Kissenwärmer..mhm…ich kann euren Neid bis hierher riechen 😉
Meine Gastschwester Hannah, ist am Freitag mit mir eine Schuluniform kaufen geagangen. Sie ist noch nicht mal soooooo schrecklich (also die Schuluniform, nicht Hannah), wie ich Anfangs gedacht hab…aber halt irgendwie doch nicht so mega schön. Am Samstag sind wir dann noch kurz mal nach Palmi gedüst um Schuhe (welche das eigentliche Übel der Uniform sind) zu kaufen. Sie sind so ganz nach dem Motto „Lieber klotzen statt…sonstwas“! Morgen ist mein erster Schultag und ich bin schon ziemlich aufgeregt. 1. Ich hab keine Ahnung was ich tun muss 2.Ich hab keine Ahnung wohin ich gehen muss. 3.Ich darf keinen Nagelack tragen… 😥 Nöt väri fönni! Aber wir werden sehen!

Also dann ihr süssen Mäuse…
Ich melde mich bald wieder bei euch

Tschüssi und geniesst den Sommer
*muah*

Advertisements

4 Gedanken zu “Nicht-lustige-Witze, Bibliothekbesichtigungen (?!) und unheimliche Propellerflugzeuge

  1. Liebe Steffi, Deine „First impressions“ in Neuseeland toll erzaehlt ! Alles Gute zum Schulanfang und weiterhin GOOD LUCK !

  2. Liebe Steffi
    Die moderne Kommunikation lässt super an deinen ersten Eindrücken in deiner „neuen Heimat“ teilhaben. Freut mich riesig, dass du dich bei deiner „Fämili“ 😉 wohl fühlst. Drücke dir für deinen ersten Schultag aaaalle Daumen. Stell dir einfach vor, wie aufgeregt deine neuen Gspänli sind, endlich „die Neue“ aus dem Heidi-/Schoggi-/Roger Federer-Land kennenzulernen. Und wenn das nicht hilft: schaue den anderen auf die Klotzschuhe und schon zaubert sich ein Lächeln ins Gesicht :)!
    Und sei nicht zu traurig von wegen Sommer: Aprilwetter vom Feinsten. Würden uns gerne in deine Winterjacke kuscheln.
    Übrigens tolle Fotos!!!
    Ganz liebe Grüsse & take care, Jrene & Martin

    • Liebe Jrene, Lieber Martin
      Die Familie ist immer noch super, die Schuhe sch****e und das Wetter fast eben so schön wie bei Euch ;). Die Leute in der Schule sind alle recht cool drauf und meine Geolehrerin macht mir Angst. Ansonsten bin ich immer fröhlich, frisch und froh. Meine Winterjacke ist leider olivegrün und ich darf sie deshalb nicht in die Schule anziehen….Also nichts mit kuscheln, aber ich pass auf mich auf.
      Ganz liebe Grüsse zurück
      Eure Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s