Gartenträume und Kräuterschnecken

Wenn ich gross bin (gross ist vielleicht das falsche Wort, weil das „Grosswerden“ hab ich schon vor Jahren aufgegeben)…Wenn ich älter bin, und mein eigenes kleines Häuschen hab, dann will ich unbedingt einen groooooossen Garten haben. Natürlich sollte er immer noch überschaubar sein und in weniger als einem Tag umrundet werden können. Und in meinem Gärtchen würde ich dann aaaaalles mögliche anpflanzen. Tomaten und Gurken und Kürbisse und Blümchen und Apfelbäumchen und Beerensträucher. Und natürlich ganz viele Kräuter.

Kräuterschnecken

Ich liebe es mit Kräutern zu kochen. Ein bisschen Schnittlauch da, ein wenig Basilikum dort und noch eine Handvoll Thymian drüber. Mhmmm…Ich will jetzt irgendwie nicht wie ein kompletter Ökofreak klingen, der jeden Morgen alle Bäume im Wald umarmt und ihnen einfühlend zuflüstert, wie lieb er sie hat und philosophische Konverstationen über den Sinn des Lebens mit all den Blümchen auf der Wiese führt, aber wenn ich frische Kräuter rieche, fühl ich mich der Natur immer gleich viel verbundener. 😉

Kräuterschnecken

Im Sommer gibt es bei uns am Wochenende oft Grilliertes zum Znacht und meine Mama und ich schauen uns oft nach feinen, potentiellen Beilagen um, damits nicht langweilig wird am Tisch. Dieses Wochenende hab ich diese feinen Kräuterschnecken gebacken. Mit bisschen Meersalz und Pfeffer oben drauf, ergänzen Sie das Grillfleisch und Gemüse super. Sie schmecken warm genauso gut wie kalt und können anstatt zum Grill auch zum Apéro serviert werden. Mjam…Da hab ich schon wieder den Duft von Kräutern in der Nase. Und was geht schon über einen grossen Bund frischer Kräuter aus dem eigenen Garten? Ein schönes Träumchen, nicht wahr?

Kräuterschnecken
Kräuterschnecken

Kräuterschnecken

reicht für ca. 12 Schnecken

500g Mehl
1 1/2 TL Salz
20g Hefe
2,25 dl warme Milch
200g Crème fraîche
50g weiche Butter

1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Basilikum
1/2 Bund Dill
1/2 Bund Petersilie
1 dl Olivenöl
1/2 TL Meersalz od. Fleur de Sel
Pfeffer

Für den Teig das Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe in der warmen Milch auflösen und mit der Hälfte der Crème fraîche und der Butter in die Mulde geben. Dann alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig mit einem feuchten Tuch bedecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 1/2 Stunden ums Doppelte aufgehen lassen.

Für die Füllung alle Kräuter fein hacken und 4EL Olivenöl beigeben und mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck (ca. 30 x 50cm) auswallen. Dann mit der restlichen Crème fraîche bestreichen. 3/4 des Kräuteröls darauf verteilen und den Teig quer in 12 Streifen à ca. 4cm schneiden. Die Teigstreifen zu Schnecken aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Schnecken 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Herausnehmen das restliche Kräuteröl mit dem übriggebliebenen Öl mischen und über die Schnecken träufeln. Schlussendlich noch wenig Meersalz oder Fleur de Sel und Pfeffer über die Kräuterschnecken streuen und schon kann man genüsslich reinbeissen.

Kräuterschnecken

Ich wünsche Euch wunderschöne Sommertage und herrliche Grillabende!

Eure steffi

Advertisements

5 Gedanken zu “Gartenträume und Kräuterschnecken

  1. Liebe Steffi, das finde ich eine ganz tolle Idee, die du da hast ….. genau so sollte es sein ….. Essen ist etwas wunderbarse und wenn man es mit allen Sinnen geniesst wird es zum Festesssen! Bravo mach‘ weiter! Liebe Grüsse. Tina

    • Vielen lieben Dank liebe Tina für die schöne Nachricht, ich hab mich sehr gefreut 🙂 Essen ist tatsächlich etwas wunderbares, wenn man es wieder geniessen kann.
      Herzlichst, steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s